ACHTUNG

 

                  

                                                                                                                               

 Liebe Mitglieder und Sprunginteressierte,

 

wie bereits vor zwei Wochen angedeutet, steht es nun fest, dass unsere für den

10.April geplante Jahreshauptversammlung nicht stattfinden kann.
 

In Teuge wurden die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus zunächst bis

zum 1. Juni verlängert. Auch in Deutschland wird der bislang genannte Termin 19. April 

(Ende der Osterferien) vermutlich verlängert werden. 
Von daher ist derzeit nicht absehbar, wann die

diesjährige Jahreshauptversammlung stattfinden wird. Wir werden uns, sobald die direkte Kontaktsperre
wieder aufgehoben wird, im Vor
tand mit Teuge zur Terminfindung absprechen und diesen Termin dann natürlich

fristgemäß bekannt geben. 
Das selbe gilt natürlich auch für unsere Fallschirmsprungtermine.

Sowie die Kontaktsperre aufgehoben ist, werden neue Termine bekannt gegeben.
 

Ich hoffe, Euch dann in größtmöglicher Anzahl begrüßen zu dürfen. Bleibt gesund!

Mit kameradschaftlichem Glück ab!

Uwe Rühl
1. Vorsitzender 

 
 

Erster Staticline-Kurs in 2019

Am Donnerstag den 30.Mai versammelten sich bis mittags die Schüler des ersten Kurses der Saison 2019 im Paracentrum in Teuge/NL. Nach der Vorstellungsrunde und der Dokumentenkontrolle konnte der Ausbilder Henry die Gruppe übernehmen für die theoretische Ausbildung, die den ganzen restlichen Tag andauerte. Zwischendurch wurden praktische Themen im Hangar erörtert und geübt, wie zum Beispiel das Verlassen des Luftfahrzeugs.

Am Freitag wurden Themen wiederholt und neue kamen hinzu. Am späten Vormittag konnte dann der theoretische und der praktische Test abgenommen werden. Wie erwartet, meisterten alle Schüler diese Aufgaben ohne Probleme, sodass nach Mittag der Sprungbetrieb bei schönem Wetter losgehen konnte. An diesem Freitag konnten die Schüler zwei Sprünge absolvieren, obwohl eine parallele Schülergruppe auch kurz vorher anfing mit Springen. Am Abend konnte beim gemeinsamen Essen im Restaurant „The Hangar“ die Kameradschaft gepflegt werden.

Am Samstag war der Wind genauso kräftig wie am Freitag, aber alle Schüler hatten schon bewiesen, dass das kein Problem für sie darstellte. Obgleich der parallelen Schülergruppe aus Luxemburg, konnten bis nachmittags die restlichen drei Sprünge bei strahlend blauem Himmel absolviert werden. So konnten alle Schüler bis auf einen, der am Samstag nicht mitgesprungen war, beim feierlichen Antreten stolz ihre Urkunden, Abzeichen und ihre Lizenzen in Empfang nehmen.

Die meisten Neuspringer des Mai-Kurses reisten nach der Verabschiedung von ihren neuen Springerkameraden ab Richtung Heimat. Die, die dageblieben waren, verbrachten den Abend in geselliger Runde beim Essen auf der Terrasse vom „Take Off“ und sprachen über die vergangenen Tage. Am Sonntagvormittag wurden noch ein oder zwei Sprünge gemacht, bis auch die verbliebenen Kameraden der FJK abreisten.

Dieser erste Kurs des Jahres war bei bestem Wetter nicht nur erfolgreich, sondern hat allen Teilnehmern wieder viel Spaß und tolle Sprünge mit den Kameraden bereitet. Wir beglückwünschen die Neuspringer des Kurses und wünschen Ihnen ein allseits:

Glück ab !

 

Fallschirmjägerkameradschaft Kaiserslautern