ACHTUNG

 

                  

Liebe Mitglieder und Sprunginteressierte,

die Sprungsaison ist endlich wieder eröffnet bei der FJK !
Vom 11.06 bis 14.06.20 konnte der erste Staticline-Sprungkurs des Jahres am
NPCT erfolgreich durchgeführt werden.
Es gelten Abstandsregeln und eine verminderte Anzahl Springer im
Absetzflugzeug. Die Unterkünfte im Paracentrum sind stark begrenzt, aber die
Campingplätze und die Restaurants laufen wieder.
Wir planen schon die nächsten Staticline-Kurse und zwei Sonderkurse ! Bitte
schaut in unseren Veranstaltungskalender !
Der Vorstand plant jetzt einen Termin für eine
Online-Jahreshauptversammlung, bei der auch Wahlen abgehalten werden können.
Die Rechtsgrundlage ist jetzt dafür geschaffen worden vom Gesetzgeber.
Der Vorstand wird zu diesem Termin fristgerecht einladen.

Mit kameradschaftlichem Glück ab !

Jochen Winzer
2.Vorsitzender

 
 

Saisoneröffnung 2018 am Paracentrum Teuge

Auch in diesem Jahr fand die Saisoneröffnung der FJK am Paracentrum Teuge statt.
In diesem Jahr hatten sich auch drei Kursabsolventen aus dem letzten Jahr für eine AFF-Ausbildung angemeldet.
Die ersten Kameraden reisten bereits am Gründonnerstag an und verbrachten einen netten Abend bei interessanten Gesprächen mit den neuen Packern des Para-centrums.
Der Großteil der Gruppe reiste dann am Karfreitag an. Hier konnten dann auch schon die ersten Sprünge bei guten Wetterbedingungen gemacht werden. Auch unser 1. Vorsitzender Richy machte nach mehr als zweieinhalbjähriger Pause seine ersten Sprünge. Auch unser Kassenwart Klaus konnte schon wieder springen. Die drei AFF´ler hatten erst einmal mit der Theorie und dem praktischen Test im Hänger zu tun. Der Abend sollte eigentlich dann gemütlich im Flughafenrestaurant ausklingen. Da dort aber für 13 Personen kein Platz mehr war, haben wir kurzfristig das Restaurant „Hangar“ aufgesucht. Eine wahrlich gute Entscheidung, denn dort konnte das Essen in einem wirklich schicken Ambiente eingenommen werden. Der Ausklang des Abends fand dann wie immer in „de Wolk“ statt.

Auch am Samstag herrschten in Teuge beste Bedingungen zum Springen. Neben den Freifallern konnten dann auch die drei AFF-Schüler ihre ersten Freifallerfahrungen machen. Bis zum späten Nachmittag wurden von allen anwesenden Springern diverse schöne Sprünge gemacht. Diese konnten auch nicht durch die zeitweise Höhenbegrenzung auf 9000ft getrübt werden. Ab 18 Uhr fand dann unsere Jahreshauptversammlung statt, wo in diesem Jahr unter anderem der Vorstand neu gewählt wurde. Bis auf den Beirat wurden alle wiedergewählt. Als neuer Beirat wurde unser Kamerad Felix in den Vorstand gewählt. Herzlichen Glückwunsch dazu und noch mal einen herzlichen Dank an Jan für die jahrelange vertrauensvolle und konstruktive Arbeit im Vorstand.
Dieser Abend fand dann sein Ende in „de Wolk“, wo die „Season Open Party“ des Paracentrums u.a. mit Live-Musik stattfand.
Der Ostersonntag begann dann schon traditionell mit einem gemeinsamen Osterfrühstück. Leider waren die Wetterbedingungen nicht mehr ganz so schön, wie in den Vortagen, so dass sich im weiteren Verlauf ein großer Teil der Gruppe entschloss die Heimreise anzutreten und das restliche Osterfest im Kreise der Familie zu verbringen. Am Nachmittag wurde das Wetter dann etwas besser und es konnte noch gesprungen werden. Da die drei AFF-Schüler ebenfalls wieder nach Hause reisten mussten, konnte die AFF-Ausbildung an diesem Wochenende leider nicht beendet werden. Sebastian und Ralph haben bereits Level 6 und Yannick Level 5 geschafft. Es fehlt also nicht mehr viel.
Auch dieser Abend endete nach einem gemütlichen Abendessen im Paracentrum in „de Wolk“.
Der Ostermontag startete dann mit Regen. Da auch die Wetterprognose nichts anderes verkündete, fuhren dann auch die letzten verbliebenen Kameraden wieder nach Hause.
Insgesamt ein gelungener Saisonstart mit zwei herrlichen Sprungtagen, vielen schönen Sprünge und netten Gesprächen. Wir freuen uns schon auf unseren ersten Kurs im Mai.
Mit kameradschaftlichem „Glück ab !“
Uwe Rühl

Fallschirmjägerkameradschaft Kaiserslautern